Baum- und Segeltransport

Der Baum- und Segeltransport ist immer eine kleine Herausforderung für einen Segler. Segel sollten im Idealfall gerollt werden, sind damit im Packmaß aber mindestens so lang wie das Unterliek. Beim Baum ähnliches Spiel. Unser Baum ist mit 3.4 Meter ein ganz schöner „Ast“ in Relation zur Bootslänge. Unter Deck ist er im Weg und man haut sich, spätestens beim ein- und Ausladen über die Zeit Kratzer ins Interieur.

Die Lösung für den Baum- und Segeltransport

Die Lösung ist das gute alte Rohr. Man sieht es häufig in der Regattaszene. Dort sieht man auch die wildesten Befestigungsvarianten, die nicht immer wirklich sicher erscheinen. Also hab ich mich auf die Suche gemacht und eine richtig gute Lösung gefunden.

Das Rohr

Rohre gibts üppig. Bestens geeignet sind HT Rohre, da sie stabil sind und man annähernd jeden Durchmesser bekommen kann. Die 5m Länge sind wohl die klassischen Rohre für den Segler. Beim Durchmesser entscheidet sich der Preis. Bis HT25, also 25cm Durchmesser ist der Preis mit knapp € 90,- noch ganz ok. Im kleinen Baumarkt wurde es mir für 160,- angeboten. Die Erwähnung, dass es überall unter 90,- liegt reichte, um den regulären Straßenpreis zu erhalten. Wer nicht fragt, zahlt massig drauf.

HT-Rohrdurchmesser oberhalb 25 cm sind sehr teuer und man sollte sich klar sein, in 25 cm Durchmesser passt einiges rein. Ein Großsegel eher nicht, aber Baum plus Genua und Fock geht bei mir locker.

Die Stahlband Masthalterungs Schelle

Mast ist ja bereits im Namen enthalten. Hier ist allerdings der Laternenmast oder sonstige Masten gedacht an denen man idR eine Satellitenschüssel anbringt. Das Prinzip ist simpel und wirkungsvoll. Zum Baum- und Segeltransport zweckentfremdet geht so:

Das Rohr wird auf mindestens zwei Auflagen gesetzt welche leicht gezahnt sind, um ein Verrutschen zu verhindern. Durch beide Seiten der Auflage ist eine Schraube geführt, welche einen durchgehenden Schlitz der Längsachse entlang hat. In diesen Schlitz wird ein Stahlband eingeführt und die Schraube ein paar wenige Umdrehungen gedreht, sodass sich das Band um die Schraube legt und festklemmt. Das Band wird um das Rohr geführt und auf der anderen Seite der Auflage in die gegenüberliegende Schraube bzw. deren Schlitz eingeführt.  Das Band sollte nur wenige mm überstehen. Es sollte so locker sein, das man mindestens zwei Umdrehungen der Schraube benötigt, um das Band an das Rohr anzulegen. Man kontert auf der Mutterseite und zieht die Schraube(n) entsprechend fest um dem Rohr halt zu geben.

Masthalterung mit Band

Baum- und Segeltransport

Masthalterung mit Rohr und Band

Auflage Sicht auf Schraubenschlitz

Ich hab die Halterungen von SAT Berlin via eBay bezogen.

Und hier der montierte Zustand:

Ein Deckel ist mit einem PE Kleber verklebt, der hintere Deckel hat ein Vorhängeschloss spendiert bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

19 + 18 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »