Italien 2024

Jetzt steht es fest, im Juni werden wir Liguini nach Italien ziehen. Genauer gesagt an die toskanische Küste in die Marina di Cecina. Cecina kennen wir bereits von zwei Landurlauben und die relativ neue Marina ist auch recht nett. Preiswertes geschütztes Kranen. So ganz anders als in Griechenland :-).

Cecina ist als Ausgangshafen recht gut gelegen. Elba gegenüber und ein Stückchen weiter Korsika und südlich Sardinien. Mein Ziel sind die Madalenas im Norden Sardiniens. Allerdings nur wenn uns der Wind gewogen ist. Für Linguini ist das ne Nummer.

Hier die aktuelle Route:

Die 4 (Sardinien) nach 5 (Giglio) wäre ein herausfordernder Törn durch die Nacht. Nur möglich wenn das Wetter mitmacht. Sonst wäre die 4-3-2-1 retour, allerdings mit anderen Häfen und Buchten. Korsika liefert da leider nicht wirklich viel. Wenn der NW bläst, wären die Etmale gut machbar.

Da muss ich wohl noch meiner Co-Skipperin gut zureden. Ansonsten sind es meist machbare Tagestrips.

Aber wenn es auf Elba nett ist, kann es natürlich sein, dass wir Elba gaaaanz langsam umrunden werden und die Madalenas ein anderes mal besegeln.

……..